Publikationen

VISION FOR MOTION

Aufgrund extremer Klimabedingungen ist in einigen Gebieten der Welt eine ressourcensparende Bewässerung von landwirtschaftlichen Nutzpflanzen unumgänglich. Durch einen in der Erde liegenden Bewässerungsschlauch werden die Pflanzen daher direkt an der Wurzel bewässert. Die Herstellung dieser Schläuche stellt hohe Anforderungen an die Automatisierungstechnik, insbesondere an die Motionsteuerung, die Antriebstechnik und die Bildverarbeitung.

Während der Extrusion der Bewässerungsschläuche der Firma Advanced Automation Systems Ltd. werden sogenannte Tropfer in die Schlauchwand integriert. Die mäanderförmige Struktur der Tropfer sorgt für eine gleichmäßige und dosierte Wasserverteilung.

Der Wasseraustritt wird durch eine präzise Bohrung in den ca. 19 mm großen Tropfer ermöglicht. Bei einer Schlauchproduktion von 200 Metern pro Minute müssen dabei 2000 Tropfer eingebettet und an einer genau definierten Stelle gebohrt werden. Dies ist eine komplexe Aufgabe für die Automatisierungstechnik, da die Bohreinheit perfekt mit der Bandgeschwindigkeit von bis zu 250 m/min synchronisiert wird, um die Löcher positionsgenau und innerhalb eines bestimmten Zeitfensters zu bohren. Hierfür werden Kamerasysteme integriert, die die Qualität der Bohrungen gewährleisten und die Tropfer kontrollieren.

Eine gekürzte Fassung des Beitrags finden Sie in der Fachzeitschrift  „Industrielle Automation“ 3/2015, S. 86 f..
Das Video zur Applikation finden Sie außerdem auf unserem YouTube-Kanal.

←Übersicht Publikationen